Skip to content
light bulbs on blue background
light bulbs on blue background

Alternative Investments

Alternative Anlageklassen sind heute fester Bestandteil der Portfolios institutioneller Investoren. Im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld besteht eine hohe Nachfrage an illiquiden Vermögenswerten, wie z.B. Immobilien, Private Equity, Private Debt, Loan Portfolios, Energie- und Infrastrukturinvestments, Schiffen oder Flugzeugen.

Wir beraten Sie hierzu umfassend von den ersten Strukturüberlegungen bis zum Exit. Unsere Alternative Investments Group bündelt die gesamte erforderliche Expertise und begleitet Sie bei Ihren Investments global – sei es bei ausländischen Investments in deutsche Assets oder bei der Begleitung deutscher Investoren im Ausland.

Zum Spektrum unserer Beratung zählen insbesondere:

  • Asset Expertise und Marktkenntnis in allen Bereichen
  • Aufsichtsrechtliche, steuerrechtliche und gesellschaftsrechtliche Begleitung (sowohl beim Investment, als auch bei Fondsstrukturierung und Dokumentation)
  • Bankrechtliche Beratung bei Strukturierung der diversen Finanzierungsprodukte, der Darlehensdokumentation oder der Syndizierungsfähigkeit an Loan Funds zum Zwecke der Bilanzentlastung
  • Due Diligence
  • Umfassende Transaktionsberatung bei Erwerb und Verkauf via Share Deal oder Asset Deal
  • Kapitalmarkttransaktionen, z.B. Verbriefungen oder Investitionen in börsengelistete Alternative Assets
  • Zusätzliche Beratung in unter Umständen relevanten Spezialbereichen, z.B. Arbeitsrecht, Kartellrecht oder IP

Zu unseren Mandanten zählen Infrastructure Funds und Private Equity Funds, Asset Manager, Banken, Hedge Funds, Versicherungen und Versorgungswerke, aber auch Unternehmen und Konzerne mit Tätigkeitsschwerpunkt in Alternative Assets.

Unsere deutsche Alternative Investments Group besteht aus Rechtsanwälten aller relevanten Bereiche: Finanzierung, Aufsichtsrecht, M&A, Projektfinanzierung, Energie & Infrastruktur, Steuerrecht, Kapitalmarktrecht, Immobilienrecht, Immobilienfinanzierung sowie Öffentliches Recht und ist Teil unserer globalen Alternative Investments Group.

Highlight-Mandate

Cerberus

Cerberus

beim Erwerb der HSH Nordbank. In diesem Zusammenhang wurden Problemkredite, einschließlich Shipping- und Immobilienportfolios, im Nominalwert von mehreren Milliarden Euro aus der Bank verkauft. Mit dem Erwerb der HSH Nordbank durch unabhängige Investoren gelang es zum ersten Mal, eine deutsche Landesbank erfolgreich zu privatisieren.

Viridium Gruppe

Viridium Gruppe

beim Verkauf des Immobilienportfolios der Generali Lebensversicherung AG an die Commerz Real. Bei dem sogenannten „Millennium-Portfolio“ handelt es sich um die größte Immobilientransaktion der letzten zehn Jahre in Deutschland (Volumen ca. EUR 2,5 Mrd.). Das Portfolio umfasst 26 Büro-, 14 Wohn- und 9 Einzelhandelsimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von über 352.000 Quadratmetern in Premiumlagen der Top-7-Städte in Deutschland: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart sowie Leipzig und Unterhaching.

IGIS Asset Management und Hana Financial Investment

IGIS Asset Management und Hana Financial Investment

beim Erwerb und der Finanzierung des Erwerbs des Frankfurter Hochhauses „Trianon“ von dem US-Investor North Star.

IONITY

IONITY

– ein Joint-Venture der Automobilhersteller BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und des Volkswagen Konzerns (mit Audi und Porsche) – beim Aufbau eines europaweiten Netzes für Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge an Eni-Tankstellen.

Oak Hill Advisors und Värde Partners

Oak Hill Advisors und Värde Partners

beim Erwerb eines Schiffskreditportfolios mit einem Nominalwert von USD 1 Mrd. von der Deutschen Bank.

Equitix

Equitix

beim Erwerb eines Portfolios von PFI/PPP- und erneuerbaren Energien Assets (Onshore und Solar) im Besitz von NIBC in Belgien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien.

Die finanzierenden Banken

Die finanzierenden Banken

beim Erwerb der Autobahn Tank & Rast Holding GmbH durch ein Konsortium um die Infrastruktursparte des Münchner Finanzkonzerns Allianz von Terra Firma Capital Partners sowie einem Fonds gemanagt von Deutsche Asset und Wealth Management.

DEME Gruppe

DEME Gruppe

bei dem Erwerb, dem Bau und der Finanzierung des Merkur Offshore-Windparks. (Volumens: EUR 1,6 Mrd.)

Commerzbank

Commerzbank

bei einer Japanese Operating Lease-Transaktion inklusive einer Call Option (JOLCO) mit Deutsche Lufthansa AG für zwei Flugzeuge des Typs Airbus A320-214 mit deutscher Zulassung.

News & Insights

Büroimmobilien

Publications: 26 FEBRUARY 2021

OLG-Urteil: Risikoverteilung zwischen Vermieter und Mieter infolge von pandemiebedingten Schließungen

Am 24.02.2021 hat das OLG Dresden (Urteil v. 24.02.2021, Az. 5 U 1782/20) als erstes Oberlandesgericht zur Risikoverteilung zwischen Vermieter und Mieter infolge von pandemiebedingten Schließungen…

Lesen Sie mehr
residential real estate

News: 29 JANUARY 2021

Allen & Overy berät Capital Bay bei erfolgreicher Auflegung von zwei neuen Immobilienfonds

Allen & Overy hat die Berliner Capital Bay Gruppe (Capital Bay) bei der erfolgreichen Auflegung der beiden Immobilienfonds „Commercial“ und „Residential“ für Bestandsobjekte in Deutschland und…

Lesen Sie mehr
Retail

Publications: 21 DECEMBER 2020

Covid-19 Update: Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens

Auswirkungen auf das Gewerbemietrecht

Lesen Sie mehr
onshore windpark

News: 22 DECEMBER 2020

Allen & Overy berät ENERCON-Alleingesellschafterin AWS bei Joint Venture mit Oldenburger Energiedienstleister EWE

Allen & Overy hat die Aloys Wobben Stiftung (AWS), Alleingesellschafterin des Auricher Windenergieanlagenherstellers ENERCON, bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit dem Oldenburger…

Lesen Sie mehr

Das könnte Sie noch interessieren