Skip to content
triangular shape of abstract yellow stripes
triangular shape of abstract yellow stripes

Transaction Support Unit

Allen & Overy ist Vorreiter in vielen Disziplinen, die es uns ermöglichen, für unsere Mandanten bessere und flexiblere Angebote strukturieren zu können. Diese Maxime war auch ausschlaggebend dafür, die Transaction Support Unit (TSU) ins Leben zu rufen. Ein Konzept, das nicht auf Masse setzt, sondern unsere qualitativ hochwertige Rechtsberatung durch intelligente Arbeit an Prozessabläufen flankiert.

Die TSU ist eine Einheit, bestehend aus Juristen und mehrheitlich Wirtschaftsjuristen, die ihre Teams in unterschiedlichen Rechtsgebieten eng integriert bei der täglichen Arbeit unterstützen. Hierbei bedienen die Transaction Officer und Transaction Lawyer nicht nur die hohen Ansprüche der Rechtsberatung bei Allen & Overy, sie werden auch in besonderem Maße darauf geschult, Prozesse zu identifizieren, zu bewerten und mit Hilfe von Legal-Tech-Lösungen und Projektmanagement zu verbessern.

Ein starkes, integriertes Team

In ihrer Schnittstellenfunktion zwischen Rechtsberatung und Technologie verkörpert die TSU unseren „Seamless Service“-Ansatz wie kaum ein anderes Team.

 

Die Stärke der TSU liegt in der interdisziplinären Denk- und Arbeitsweise zwischen juristischem Fachwissen, Technologie und Prozessen. Unsere Transaction Officer und Transaction Lawyer sind vielseitig einsetzbar und finden sich auch in neue Tätigkeitsfelder schnell ein. Kosteneinsparungen werden hauptsächlich durch die übergreifende Kenntnis des Projekts, der Zielvereinbarungen und der Parteien erreicht, sowie durch die Fähigkeit, gezielt und strukturiert Arbeit zu erleichtern und zu beschleunigen.

Die TSU ist "Enabler" für die Bewältigung sehr großer Transaktionen, Auseinandersetzungen oder Untersuchungen – die TSU ermöglicht es uns, insbesondere durch Legal Tech und Projektmanagement, schnell und effizient zielgerichtete Ergebnisse zu liefern.

Wolf Bussian, Managing Partner - Litigation/Frankfurt

Sie fragen - wir antworten

Kann ein Transaction Officer oder Transaction Lawyer Schnittstelle zur Legal-Operations-Abteilung sein?

Kann ein Transaction Officer oder Transaction Lawyer Schnittstelle zur Legal-Operations-Abteilung sein?

Dies ist eine der Kernkompetenzen der TSU; auf diese Rolle sind unsere Transaction Officer und Transaction Lawyer bestens vorbereitet.

Wie hoch ist die Kostenersparnis durch den Einsatz der TSU tatsächlich?

Wie hoch ist die Kostenersparnis durch den Einsatz der TSU tatsächlich?

Im Durchschnitt können durch den Einsatz der TSU 25-30% der Kosten eingespart werden. Dies wird durch geringere Stundensätze und durch den versierten Einsatz von Legal-Tech-Tools und effizientem Projektmanagement erzielt.

Wo werden Ressourcen eingespart?

Wo werden Ressourcen eingespart?

Ressourcen können durch Prozess-Know-how, den Einsatz von ergänzenden spezialisierten Teams (z.B. des LSCs oder des PMOs) und die Anwendung von Software eingespart werden.

Bedient die TSU alle Fachbereiche oder gibt es Ausnahmen?

Bedient die TSU alle Fachbereiche oder gibt es Ausnahmen?

Naturgemäß ist die TSU vor allem im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A sehr gut vertreten und integriert. Dies trifft bei Allen & Overy aber auch auf die Praxisgruppen Immobilienrecht, Kartellrecht, Bank- und Finanzrecht, Kapitalmarktrecht (ICM), Eigenkapitalfinanzierung (ECM) und Öffentliches Recht zu. Weitere Praxisgruppen, wie Steuerrecht, sollen zeitnah besetzt werden.

Was sind die Kernkompetenzen der Transaction Officer / Transaction Lawyer?

Was sind die Kernkompetenzen der Transaction Officer / Transaction Lawyer?

Rechtlicher Natur liegen die Kernkompetenzen im Bereich Gesellschaftsrecht, (Distressed-) M&A, Carve-out- und Joint-Venture-Transaktionen, Auktionsprozesse, Private-Equity-Transaktionen sowie öffentlichen Übernahmen, Aktien- und Kapitalmarktrecht, auch HV-Vorbereitung, Börsengänge, Unternehmensfinanzierung, Restrukturierung, Reorganisation, Immobilienrecht (Immobilienrechtstransaktionen), im öffentlichen Recht, in Insolvenzverfahren, Kartell- und Wettbewerbsrecht und bei der Bewältigung von Masseverfahren. Darüber hinaus beschäftigen sich Transaction Officer und Transaction Lawyer mit technologisch gestützten Themen wie Deal- und Case-Management-Lösungen, Data Extraction, Document Review, Document Automation, E-Signing, Projektmanagement-Plattformen, Prozessoptimierungs- und Workflow-Automatisierungs-Lösungen.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den Anwälten der Fachbereiche?

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den Anwälten der Fachbereiche?

In ihrer Schnittstellenfunktion zwischen Rechtsberatung und Technologie verkörpert die TSU unseren „Seamless Service“-Ansatz wie kaum ein anderes Team. Die Zusammenarbeit funktioniert am besten, wenn die Transaction Officer oder Transaction Lawyer von Beginn an in das Projekt eingebunden und klare Verantwortungsbereiche und Berichtslinien aufgestellt werden.

Welche Aufgaben übernehmen Transaction Officer / Transaction Lawyer in der Regel?

Welche Aufgaben übernehmen Transaction Officer / Transaction Lawyer in der Regel?

Transaction Officer und Transaction Lawyer werden für Koordinations- und Organisationsaufgaben in prozessgetriebenen und abstimmungsintensiven Projekten oder (Teil-)Prozessen oder auch für die Einbindung von entsprechenden Legal-Tech-Tools eingesetzt. In Mandaten mit umfassender Dokumentation fungiert die TSU ferner als Schnittstelle zu den Kollegen in unserem Legal Services Centre in Belfast, damit Aufträge effizient allokiert und abgearbeitet werden können. Je nach Seniorität und Erfahrung können die Aufgaben der Teammitglieder aber durchaus auch die Vorbereitung und Prüfung von (Vertrags-)Dokumentationen, die Besetzung als zentrale Kommunikationsstelle für alle Parteien sowie das Handling von Behörden oder die Übernahme der vollständigen Projektabwicklung beinhalten.

Werden Transaction Officer und Transaction Lawyer in die Arbeitsabläufe eingebunden?

Werden Transaction Officer und Transaction Lawyer in die Arbeitsabläufe eingebunden?

Transaction Officer und Transaction Lawyer werden von Beginn an in das Mandat mit einbezogen, bestenfalls bereits in der Pitch-Phase. Sie kennen sowohl die administrativen Hintergründe zum Mandat (z.B. Mandatsvereinbarung und Abrechnungsformalitäten) als auch den Prozessstatus und haben einen guten Überblick über alle Beteiligten (intern/extern, auch auf internationaler Ebene).

Arbeitet die TSU mit dem Legal Services Centre (LSC) zusammen?

Arbeitet die TSU mit dem Legal Services Centre (LSC) zusammen?

Ja! Die Arbeit des LSC in Belfast überschneidet sich stark mit der Arbeit der TSU. Unterschiede ergeben sich durch die originäre Ausrichtung (TSU-Ausrichtung primär fachlich), die Jurisdiktion (TSU beschränkt sich auf deutsches Recht), die Größe (TSU wesentlich kleiner) und die Arbeitsweise (TSU verfolgt eine holistisch-geprägte Arbeitsweise mit viel Raum für persönliche Interessen und intrinsisches Engagement).

Wie können Arbeitsabläufe effizienter gestaltet werden?

Wie können Arbeitsabläufe effizienter gestaltet werden?

Durch eine frühzeitige und dezidierte Planung des Projekts und eine regelmäßige Überprüfung des Projektplans nach den Parametern: Kosten, Zeit und Ressourcen.

Welche Projektmanagement-Methoden wendet die TSU an?

Welche Projektmanagement-Methoden wendet die TSU an?

Agile-Working, Kanban-Boards

Kann die TSU Legal Tech?

Kann die TSU Legal Tech?

Ja, das Wissen über die Funktionsfähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten von Legal Tech Tools ist ebenso ausgeprägt wie das juristische Wissen und das Prozesswissen.

Mit welchen Legal-Tech-Themen befasst sich die TSU?

Mit welchen Legal-Tech-Themen befasst sich die TSU?

Unter anderem mit Data Extraction, Document Review, Document Automation, E-Signing, Projektmanagement-Plattformen, Blockchain und Prozessoptimierungslösungen.

Wie stark involviert ist die TSU in die Allen & Overy-Beratungspraxis?

Wie stark involviert ist die TSU in die Allen & Overy-Beratungspraxis?

Derzeit ist die TSU an knapp 100 verschiedenen Projekten und 80 verschiedenen Projekttypen beteiligt.

Sprechen die Transaction Officer und Transaction Lawyer Englisch?

Sprechen die Transaction Officer und Transaction Lawyer Englisch?

Alle Transaction Officer und Transaction Lawyer sprechen gutes Englisch und sind verhandlungssicher.

Die TSU ist für mich erste Wahl, wenn es darum geht, auch bei kleinerem Budget des Mandanten Allen & Overy’s hohe Beratungsqualität zu liefern.

Markus Käpplinger, Partner - Corporate/Frankfurt

Eine Auswahl der TSU-Vorteile

Die TSU bietet bei Zeitengpässen zusätzliche Ressourcen und verwaltet unsere Legal-Tech-Lösungen, die für unsere weltweite Praxis und insbesondere bei grenzüberschreitenden Mandaten eine zunehmend wichtigere Rolle spielen. Ohne die Unterstützung der TSU könnten wir unseren Mandanten nicht diese Effizienz und Vielfalt an Ressourcen bieten.

Ellen Braun, Partner - Antitrust/Hamburg

 

Die TSU in Zahlen

Ihre Karriere

A&O people

Werden Sie Teil der TSU!

Die TSU bietet ein spannendes, herausforderndes und temporeiches Arbeitsumfeld, das Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihre Fähigkeiten im Tech-Bereich sowie im Projektmanagement weiterzuentwickeln und an anspruchsvollen wirtschaftsrechtlichen Mandaten mitzuarbeiten, die eine große Bandbreite an Praxisbereichen sowie zahlreiche Jurisdiktionen umspannen.

Downloads

eSigning

E-Signing nach deutschem Recht


Die Digitalisierung in Unternehmen führt dazu, dass sich Arbeitsabläufe verändern und effizientere Lösungen für das tägliche Geschäft gesucht werden. Das Unterschreiben per elektronischer Unterschrift ist bereits in vielen Strukturen angekommen und unterstützt diese Entwicklung zunehmend. Damit der Prozess organisatorisch reibungslos und vor allem rechtlich einwandfrei ablaufen kann, finden Sie hier ein How-to zum Thema E-Signing im Deutschen Rechtsverkehr.

Lesen Sie mehr
TSU brochure

Transaction Support Unit Deutschland


Eine Darstellung unseres Angebots - wie wir Sie unterstützen:

Laden Sie unsere Broschüre herunter, um mehr über die Kernkompetenzen, Vorteile und Einsatzbereiche der TSU zu erfahren.

Lesen Sie mehr