Skip to content

Arbeiten in Matrixstrukturen

Ansprechpartner
Scharff Bettina
Dr. Bettina Scharff

Counsel

München

Profil ansehen →

Glueck Anja
Anja Schubert

Associate

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

05 Mai 2022

Individualrechtliche und betriebsverfassungsrechtliche Aspekte

Die heutige Arbeitswelt – insbesondere in internationalen Konzernen – ist davon geprägt, dass gesellschaftsrechtliche und arbeitsrechtliche Strukturen durchbrochen werden: Weisungen innerhalb eines Konzerns erfolgen regelmäßig über die Unternehmensgrenzen hinweg. Arbeitnehmer erhalten ihre fachlichen und/oder disziplinarischen Weisungen nicht nur von ihrem Arbeitgeberunternehmen, sondern auch von sog. Matrixmanagern, die des Öfteren bei einem anderen (ggf. ausländischen) Konzernunternehmen angestellt sind. Individualrechtlich und ganz besonders in betriebsverfassungsrechtlicher Hinsicht stellen sich hierzu diverse Fragen, mit denen sich zuletzt auch die Rechtsprechung häufiger zu beschäftigen hatte.

Lesen Sie im folgenden Beitrag von Dr. Bettina Scharff und Anja Schubert mehr zum Thema "Mehrdimensionale Strukturen", Weisungsrecht und Übertragung der Weisungsbefugnis, und erhalten Sie Empfehlungen zum Vorgehen in der Praxis.

 

Dr. Bettina Scharff / Anja Schubert, Arbeiten in Matrixstrukturen, in: AuA - Arbeit und Arbeitsrecht, 5/22, S. 8ff

Weitere relevante Expertise