Skip to content

Allen & Overy ernennt weltweit 39 neue Partnerinnen und Partner

Ansprechpartner
Bussian Wolf
Dr. Wolf Bussian

Managing Partner Deutschland

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Kasten Roman
Dr. Roman Kasten

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Tim Nikolas Müller
Dr. Tim Nikolas Müller

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Wehner Peter
Peter Wehner

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Wittgens Jonas
Dr. Jonas Wittgens

Partner

Hamburg

Profil ansehen →

Pressekontakt

Für Presseanfragen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte:

Mueller Steffen
Steffen Mueller

Senior PR Coordinator

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

26 April 2022

Allen & Overy hat weltweit 39 Anwältinnen und Anwälte mit Wirkung zum 1. Mai 2022 in die Partnerschaft aufgenommen; der Frauenanteil liegt bei 36 Prozent. Die neuen Partnerinnen und Partner kommen aus 17 verschiedenen Büros und verteilen sich auf fünf Praxisbereiche der Kanzlei: Banking (13), Corporate (12), Litigation (9), International Capital Markets – ICM (4) und Tax (1).

„Dieser Partnerjahrgang ist außergewöhnlich talentiert und sichert somit die Zukunft der Kanzlei. Ich gratuliere daher ihnen und uns gleichermaßen zur Wahl. Dass wir in diesem Jahr eine der bisher größten Gruppen unserer Anwältinnen und Anwälte in die Partnerschaft aufnehmen, unterstreicht einmal mehr unsere anhaltenden Wachstumsambitionen über verschiedene Regionen und Praxisbereiche hinweg“, so Global Managing Partner Gareth Price.

In Deutschland hat die Kanzlei vier neue Partner ernannt: die Counsel Dr. Roman Alexander Kasten (Private Equity), Dr. Tim Nikolas Müller (Wirtschaftsstrafrecht), Peter Wehner (Arbeitsrecht) und Dr. Jonas Wittgens (Corporate/M&A).

„Dass wir nach 2009 erstmals wieder vier Anwälte aus der deutschen Praxis gleichzeitig zu Partnern ernennen konnten, freut mich sehr. Diese Ernennungen verleihen dem Wachstumskurs unserer Kanzlei hierzulande einen starken Impuls und machen deutlich, dass Deutschland als größte europäische Volkswirtschaft zum strategischen Fokus der Kanzlei gehört. Unser Ziel, an die deutsche Marktspitze vorzudringen, findet die volle Unterstützung des globalen Managements“, erklärt Dr. Wolf Bussian, Managing Partner von Allen & Overy Deutschland. „Mit dem Ausbau in strategisch wichtigen Bereichen und ausgewiesenen Wachstumsfeldern investieren wir auch in den zukünftigen Erfolg unserer Kanzlei.“

Dr. Roman Alexander Kasten MLE berät zu Private-Equity-Transaktionen in allen Phasen des Investments. Seine Praxis umfasst die Beratung bei Investitionen in private und börsennotierte Gesellschaften, bei Wachstumsfinanzierungen, Co-Investments sowie bei Exits und Managementbeteiligungen. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt dabei in der Beratung von Finanzinvestoren bei grenzüberschreitenden Aktivitäten. Kasten verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich von LBOs, MBOs, Co-Investments, Carve-outs, Joint Ventures, Reorganisationen und Restrukturierungen, bei Fragen der Corporate Governance sowie bei gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Er ist seit Mai 2013 bei Allen & Overy im Frankfurter Büro tätig.

Dr. Tim Nikolas Müller M.Jur. (Oxford), seit April 2019 bei Allen & Overy in Frankfurt, leitet den Bereich Wirtschaftsstrafrecht und Criminal Compliance in Deutschland. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Beratung und Verteidigung von Unternehmen im Zusammenhang mit Wirtschaftsstrafverfahren. Seine Expertise umfasst insbesondere die Beratung zu Fragen im Kontext der Straftatbestände der Untreue und des Betrugs sowie des Steuer-, Kapitalmarkt-, Korruptions-, Bilanz- und Insolvenzstrafrechts. Zudem verfügt er über große Erfahrung in der Durchführung interner Untersuchungen und der Implementierung von Compliance-Maßnahmen zur Vermeidung straf- und ordnungswidrigkeitenrechtlicher Risiken. Insoweit berät er regelmäßig zur Einhaltung von Wirtschafts- und Finanzsanktionen der Europäischen Union und zu Fragen der Geldwäscheprävention.

Peter Wehner berät zu allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen (Individual- und Kollektivarbeitsrecht), insbesondere bei der arbeitsrechtlichen Begleitung von Unternehmenskäufen, IPOs sowie Um- und Restrukturierungen. Einen besonderen Fokus seiner Tätigkeit stellt die betriebliche Altersversorgung (bAV) dar, in deren Rahmen er bei der Gestaltung, Umsetzung und Änderung von Versorgungssystemen sowie bei Konzepten zur Auslagerungen und De-Risking von Versorgungsverbindlichkeiten berät. Zudem berät und vertritt er Mandanten in arbeitsrechtlichen Streitigkeiten sowie bei der Abwehr von Klagen im Bereich Altersversorgung. Wehner kam 2019 als Counsel zu Allen & Overy in Frankfurt, wo er schon von 2009 bis 2010 seine erste berufliche Station absolvierte.

Dr. Jonas Wittgens verfügt über umfassende Erfahrung bei internationalen und nationalen M&A- Transaktionen, Joint Ventures, MBOs sowie internationalen Umstrukturierungen. Er berät zudem börsennotierte Unternehmen und ausländische Investoren zu Fragen im Aktien-, Umwandlungs- und Kapitalmarktrecht, insbesondere im Zusammenhang mit komplexen Strukturmaßnahmen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Beratung von Organmitgliedern zu Haftungs- und Vergütungsfragen. Wittgens begann seine Karriere im März 2007 bei Allen & Overy in Frankfurt und wechselte anschließend in das Hamburger Büro.

„Mit der Ernennung unserer vier Counsel sichern wir Kontinuität und Wachstum in zentralen Praxisbereichen. Gleichzeitig setzen wir nach innen und außen ein Zeichen, dass der Wachstumsplan von Allen & Overy Deutschland hervorragende Perspektiven für unsere Associates bietet“, so Bussian. „Wir sind uns bewusst, dass wir unser Ziel, den Frauenanteil in der Partnerschaft zu erhöhen, in diesem Jahr nicht erreichen. Auch in Deutschland mehr Frauen in unsere Partnerschaft zu bringen, hat für uns höchste Priorität.“

Mit dem Ausbau in strategisch wichtigen Bereichen und ausgewiesenen Wachstumsfeldern investieren wir auch in den zukünftigen Erfolg unserer Kanzlei.

Dr. Wolf Bussian, Managing Partner Deutschland