Skip to content

Allen & Overy berät niederländische SPAC Dutch Star Companies Two beim Erwerb der Berliner Cabka Group

Ansprechpartner
Schoneweg Hans
Dr. Hans Schoneweg

Partner

Hamburg

Profil ansehen →

Fischer Jan-Benedikt
Dr. Jan-Benedikt Fischer

Senior Associate

Hamburg

Profil ansehen →

Sjoerd Buijn

Counsel

Amsterdam

Profil ansehen →

Image of Vincent Dogan
Vincent Dogan

Senior Associate

Amsterdam

Profil ansehen →

Pressekontakt

Für Presseanfragen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte:

Harald Klett
Harald Klett

Manager PR & Communications

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

11 Januar 2022

Allen & Overy hat die niederländische Special Purpose Acquisition Company (SPAC) Dutch Star Companies Two B.V. bei dem Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile sowie dem Abschluss eines Business Combination Agreement mit der Cabka Group GmbH beraten.

Die Cabka-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Berlin und ist mit mehr als 40 Jahren Erfahrung einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Entwicklung von Produkten aus recyceltem Kunststoff, unter anderem für den Transport- und Bausektor. Sie unterhält Produktionsstandorte in Deutschland, Belgien, Spanien und den USA und ist weltweit auf allen Schlüsselmärkten durch Ihre Produkte vertreten. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 650 Mitarbeiter.

Dutch Star Companies Two B.V. ist ein an der Euronext Amsterdam notiertes niederländisches Special Purpose Acquisition Vehicle.

Im Rahmen der Transaktion ist geplant, dass Dutch Star Companies Two B.V. sämtliche Anteile an der Konzernmutter Cabka Group GmbH erwirbt. Zu diesem Zweck hat Dutch Star Companies Two B.V. ein Business Combination Agreement mit der Cabka Group GmbH sowie ihrem Mehrheitsgesellschafter, Ram.On Finance GmbH, abgeschlossen. Die Business Combination steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Hauptversammlung der Dutch Star Companies Two B.V. sowie weiteren üblichen Bedingungen.

Das kombinierte Unternehmen wird voraussichtlich ab dem 1. März 2022 wirksam werden und als Cabka N.V. an der Euronext Amsterdam notieren.

Allen & Overy begleitet Dutch Star Companies regelmäßig bei wichtigen Transaktionen. So beriet die Kanzlei Dutch Star Companies One N.V. vom Börsengang bis zur Business Combination mit CM.com im Februar 2020 und begleitete auch Dutch Star Companies Two B.V. bereits beim Börsengang im November 2020.

Das deutsche Team von Allen & Overy stand unter der gemeinsamen Führung von Partner Dr. Hans Schoneweg und Associate Dr. Jan-Benedikt Fischer und umfasste weiterhin die Associates Daniel Wendler und Jonas Schuck (alle Corporate/M&A, Hamburg). Zum Steuerrecht berieten Partnerin Dr. Heike Weber und Senior Associate Dr. Thomas Dieker (beide Steuerrecht, Frankfurt). Zum Team gehörten zudem die Counsel Dr. Tim Müller (Compliance, Frankfurt) und Dr. René Galle (Kartellrecht, Hamburg), die Senior Associates Stefanie Günther (Öffentliches Recht, Frankfurt), Catharina Glugla (Datenschutz, Düsseldorf), Dr. Marcus Otto Grühn (Real Estate) und Dr. Ioannis Thanos (Kartellrecht, beide Hamburg) sowie die Associates Merle Herrmann (Arbeitsrecht), Frederik Hillmann (Corporate/M&A), Dr. Jonas Labinsky (Kartellrecht, alle Hamburg), Anna Kräling (IP/IT, Düsseldorf), Dr. Jasmin Hense und Laura Jung (beide Compliance), Tom Haeseler (Banking, alle Frankfurt) sowie Senior Transaction Coordinator Oliver Ahnseel (Immobilienrecht, Hamburg).

Das niederländische Team von Allen & Overy stand unter der Federführung von Counsel Sjoerd Bujin und Senior Associate Vincent Dogan (beide Corporate/M&A, Amsterdam). Zudem waren Teams von Allen & Overy in Belgien, Großbritannien, Spanien und den USA beteiligt.

Weitere relevante Expertise