Skip to content

Dr. Alexander Veith

Partner

München

Veith Alexander
Dr. Alexander Veith

Partner

München

Dr. Alexander Veith ist Rechtsanwalt und seit 2008 bei Allen & Overy LLP tätig. Bevor er zu Allen & Overy LLP kam, war er seit 2002 für eine andere internationale Anwaltskanzlei tätig. Dr. Alexander Veith hat sich auf nationale und internationale M&A-Transaktionen spezialisiert und berät zudem bei allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragen, Unternehmensrestrukturierungen und Kapitalmarkttransaktionen. Dr. Veith wird als häufig empfohlener Anwalt im JUVE Handbuch ausgewiesen.

 

Aktuelles

Aluminium

News: 04 May 2022

Allen & Overy berät HALEX Holding beim Verkauf ihrer Werkzeugbausparte

Allen & Overy hat die HALEX Holding GmbH, ein Portfolio-Unternehmen des Private-Equity-Investors Bencis Capital Partners, bei der Veräußerung ihres Werkzeugbau-Geschäftes (HALEX Extrusion Dies) in…

Lesen Sie mehr

News: 24 February 2022

Allen & Overy berät TripActions beim Erwerb von Comtravo

Lesen Sie mehr

News: 03 December 2021

Allen & Overy berät mit Life-Sciences-Team Vision Healthcare beim Erwerb von Vitamaze

Lesen Sie mehr

News: 11 November 2021

Allen & Overy berät Krebsimmuntherapie-Spezialisten iOmx Therapeutics im Rahmen einer Serie-B-Finanzierungsrunde über 65 Millionen Euro

Lesen Sie mehr

Expertise

Beratungsschwerpunkte

Gesellschaftsrecht und M&A

Sektoren

Gesundheitswesen - Life Sciences

Standort

München

Allen & Overy LLP
Maximilianstraße 35
80539 München

Standort ansehen →

Qualifikationen

Fachlich

Rechtsanwalt, Deutschland, 2002

Assessor, Deutschland, 2001

Referendar, Deutschland, 1999

Akademisch

Dr. iur., Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland, 2002

Zweites Staatsexamen, Deutschland, 2001

Erstes Staatsexamen, Deutschland, 1999

Veröffentlichungen

  • Veith A. (2012) "Verschärfung von Ad-hoc-Meldepflichten bei gestreckten Entscheidungsprozessen", Der Betrieb, 16/2012
  • Veith A., Schmid S. (2012) "Abschluss und Beendigung von Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen im GmbH-Konzern", Der Betrieb 13/2012, Seite 728 ff.
  • Veith A. (2009) "Haftung der Mitglieder eines fakultativen GmbH-Aufsichtsrates", Status Recht, 6/2009, Seite 149
  • Veith A. (2007) "Qual der Wahl bei der richtigen Unternehmensform – Ist die Limited eine ernsthafte Alternative zur GmbH?", Sonderausgabe azur
  • Veith A. (2007) "Ein Fortschritt für den Mittelstand – Ist die Europäische Privatgesellschaft das Zukunftsmodell für international ausgerichtete Mittelständler?", Artikel in FAZ, 17/01/2007
  • Veith A., Fox T. (2006) "Manager auf dem Schleudersitz", Newsletter Private Equity Handelsblatt, 02/2006
  • Veith A., King P. (2005) "GmbH-Reform: Ende einer populistischen Maßnahme", Börsen-Zeitung, 14/07/2005
  • Veith A. "Die Befreiung von der Ad-hoc-Publizitätspflicht nach §15 Abs. 3 WpHG", NZG 2005, Seite 254 ff.
  • Veith A., Fox T. (2005) "Private Equity", Corporate Finance Handbuch
  • Veith A. (2003) "Der Gläubigerschutz beim Formwechsel nach dem Umwandlungsgesetz", Dissertation,  Universität München