Skip to content
OpernTurm
OpernTurm

Deutschland

Mit mehr als 220 Berufsträgern und Büros in Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und München zählen wir zu den führenden Anwaltsgesellschaften in Deutschland.

Unser Erfolg spiegelt sich in unserem kontinuierlichen Wachstum und in zahlreichen Auszeichnungen wider. Die wichtigste Anerkennung erfahren wir jedoch durch unsere Mandanten, die gerade bei innovativen und richtungsweisenden Mandaten auf unsere Beratung vertrauen.

Unsere Anwälte sind hoch qualifizierte und anerkannte Experten und verfügen über umfangreiche Erfahrung auf allen bedeutenden Gebieten des Wirtschafts- und Finanzrechts. Ihre rechtliche Expertise und Branchenkenntnis stellen einen wertvollen Wettbewerbsvorteil für unsere Mandanten dar. Unser Service orientiert sich dabei stets an der Leitlinie, flexibel auf die Bedürfnisse unserer Mandanten einzugehen und gleichzeitig wirtschaftliche Gesichtspunkte im Auge zu behalten.

Besuchen Sie unsere deutsche Website

Unsere Büros

Düsseldorf
Frankfurt am Main
Hamburg
München

Standort-Broschüre herunterladen

Standort-Broschuere

Die richtige Kanzlei an Ihrer Seite

News & Insights

covid-19

Publications: 27 MARCH 2020

Covid-19 Coronavirus: Auswirkungen des Covid-19-Gesetzes auf Mietverträge

Massive wirtschaftliche Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft

Lesen Sie mehr
Covid-19

Publications: 27 MARCH 2020

Covid-19 Coronavirus: Das Covid-19-Gesetz und die Auswirkungen auf Immobilienfinanzierungen

Am 27. März 2020 hat der Bundestag das Covid-19-Gesetz beschlossen. Dieses sieht für Unternehmer, Einzelunternehmer, andere kleine, mittlere und große Unternehmen sowie Kreditinstitute verschiedene wirtschaftliche Unterstützungsmaßnahmen vor. Im Rahmen eines Artikelgesetzes werden im Zivilrecht neue vertragsrechtliche Anpassungen im Miet- und Darlehensrecht in Art. 240 EGBGB vorgenommen werden.

Lesen Sie mehr

News: 27 MARCH 2020

Allen & Overy berät One Peak bei Investment in DataGuard

Allen & Overy hat One Peak bei seinem Investment in DataGuard, einen führenden europäischen Anbieter von Datenschutz, Compliance und IT-Sicherheit, beraten.

Lesen Sie mehr
Covid-19

Publications: 26 MARCH 2020

Covid-19 Coronavirus: Datenschutz in Zeiten der Corona-Pandemie – was Unternehmen beachten sollten

Die Auswertung von Handydaten soll Aufschluss über das Mobilitätsverhalten der Bürger geben Eine Pressemeldung lässt aufhorchen: Ein deutsches Telekommunikationsunternehmen hat bereits zum zweiten Mal einen Datensatz an das Robert-Koch-Institut (RKI) weitergegeben. Bereits am 17. März 2020 wurde bekannt, das rund fünf Gigabyte anonymisierte Handydaten an das RKI übermittelt wurden. Nunmehr wurde ein zweiter Satz in ähnlichem Umfang übergeben. Auch eine weitere Fortführung der Datenübermittlung werde geprüft. Die Daten enthielten dabei den Zeitpunkt des Aufbaus einer Mobilfunkverbindung und den entsprechenden Mobilfunkmast, über welchen die Verbindung erfolgte. Aufgrund der rasant steigenden Covid-19-Infektionszahlen in Deutschland will das RKI diese Daten nutzen, um Bewegungsströme abzubilden und so Prognosen über die Ausbreitung von Covid-19 zu berechnen. Die Daten sollen Erkenntnisse darüber bringen, ob sich die Mobilität der Gesellschaft seit dem Ergreifen vieler Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkungen verändert hat.

Lesen Sie mehr

Pressekontakt

Harald Klett
Harald Klett

Manager PR & Communications

Frankfurt am Main

Frankfurt am Main
  • Allen & Overy LLP

    Bockenheimer Landstraße 2

    60306 Frankfurt am Main

  • Standort ansehen