Skip to content

Dr. Jonas Wittgens

Counsel

Hamburg

Wittgens Jonas
Dr. Jonas Wittgens

Counsel

Hamburg

Dr. Jonas Wittgens berät Unternehmen bei M&A Transaktionen und im Aktien-, Umwandlungs- und Kapitalmarktrecht, insbesondere im Zusammenhang mit komplexen Strukturmaßnahmen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Beratung von Organmitgliedern zu Haftungs- und Vergütungsfragen sowie zu Fragen der kapitalmarktrechtlichen Compliance. Herr Wittgens vertritt Unternehmen in gerichtlichen Auseinandersetzungen mit Minderheitsaktionären und in Verfahren vor der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

News & Insights

graphs displayed on a large screen

Publications: 06 OCTOBER 2021

Newsletter für die Aktiengesellschaft - 3. Quartal 2021

Aktuelle Rechtsprechung und relevante Neuerungen

Lesen Sie mehr
shipping port

News: 22 SEPTEMBER 2021

Allen & Overy berät Deutschlands führenden Hafenbetreiber HHLA bei Einstieg von chinesischer COSCO ins Terminalgeschäft

Allen & Overy LLP hat die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) im Zusammenhang mit der strategischen Beteiligung von COSCO Shipping Ports Limited (CSPL) am HHLA Container Terminal Tollerort (CTT)…

Lesen Sie mehr
Newsletter Aktienrecht

Publications: 08 JULY 2021

Newsletter für die Aktiengesellschaft - 2. Quartal 2021

Aktuelle Rechtsprechung und relevante Neuerungen

Lesen Sie mehr
Newsletter Aktienrecht

Publications: 13 APRIL 2021

Newsletter für die Aktiengesellschaft - 1. Quartal 2021

Wichtige Neuigkeiten für Aktiengesellschaften

Lesen Sie mehr

Standort

Hamburg

Allen & Overy LLP
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Standort ansehen →

Qualifikationen

Fachlich

Referendar, Deutschland, 2004

Rechtsanwalt, Deutschland, 2007

Akademisch

Erstes Staatsexamen, Deutschland, 2002

Dr. iur., Universität Hamburg, Deutschland, 2006

Zweites Staatsexamen, Deutschland, 2006

Veröffentlichungen

  • Wittgens J., Fischer J.-B. (2016) „Zur Übertragbarkeit der Frosta-Rechtsprechung auf das kalte Delisting“, EWiR 2016, Seite 461-462
  • Wittgens J., Fischer J.-B. (2016) „Zur rückwirkenden Anwendung geänderter Bewertungsstandards im Spruchverfahren“, EWiR 2016, Seite 163-164
  • Wittgens J., Fischer J.-B. (2015) „Unterjährige Aufhebung von Unternehmensverträgen mit abhängiger GmbH“, DB 2015, Seite 2315-2319
  • Wittgens J., Vollertsen M. (2015) „Gruppenvorbesprechungen im Aufsichtsrat“, AG 2015, Seite 261-268
  • Wittgens J., Fischer J.-B. (2015) „Zur rückwirkenden Anwendung eines geänderten Bewertungsstandards auf einen in der Vergangenheit liegenden Bewertungsstichtag“, EWiR 2015, Seite 341-342
  • Wittgens J., Seiler O. (2014) „Zum übernahmerechtlichen Squeeze out“, EWiR 2014, Seite 245-246
  • Wittgens, J. Hancioglu, L. (2013), „Zur Haftung des Wirtschaftsprüfers“, EWiR 2013, Seite 761-762
  • Wittgens J. (2012), „Zur Ermittlung der 90%-Schwelle des § 39a Abs. 3 S. 3 WpÜG“, EWiR 2012, Seite 225-226
  • Wittgens J., Ihrig H.-C., Wandt P.H. (2012), „Die angemessene Vorstandsvergütung drei Jahre nach Inkrafttreten des VorstAG“, ZIP 2012, Beilage zu Heft 40, Seite 1-31
  • Wittgens J., Seiler O. (2009) "Marktpreise gewinnen in der Bewertung an Bedeutung", Börsen-Zeitung, 23/09/2009
  • Wittgens J. (2009) "Unternehmensbewertung beim aktienrechtlichen Squeeze-out", EWiR 2009, Seite 363-364
  • Wittgens J., Seiler O. (2009) "Angemessenheitsvermutung beim übernahmerechtlichen Squeeze-out", EWiR 2009, Seite 353-354
  • Wittgens J. (2009), Wagner J. "Corporate Governance als dauernde Reformanstrengung - Das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung", Betriebs Berater 2009, Seite 906-911
  • Wittgens J., Seiler O. (2008) "Sonderaktienrecht für den Finanzsektor - Kapitalerhöhungen nach dem Finanzmarktstabilisierungsgesetz", ZIP 2008, Seite 2245-2255
  • Wittgens J. (2008) "Finanzmarktstabilisierungsgesetz: Not kennt kein Gebot", Betriebs-Berater, 10/2008
  • Wittgens J., Redeke J. (2008) "Gegen Überkompensation und Marktverwerfung - für eine angemessene Entschädigung der Minderheitsaktionäre", ZIP 2008, Seite 542-545
  • Wittgens J. (2008) "Nachweis der Aktionärsstellung durch Urkunden im Spruchstellenverfahren – Divergenzvorlage", Betriebs-Berater, 2008, Seite 354-358
  • Wittgens J. (2007) "Begründung des Antrags auf Einleitung eines Spruchverfahrens", NZG 2007, Seite 853-857
  • Wittgens J., Seiler O. (2007) "Transparenzerfordernis oder Übernahmebremse?", FAZ vom 19. September 2007, No. 218, B5
  • Wittgens J., Redeke J. (2007) "Zu aktuellen Fragen der Unternehmensbewertung im Spruchverfahren", ZIP 2007, Seite 2015-2020
  • Wittgens J. (2007) "Prüfungsumfang des gerichtlich bestellten sachverständigen Prüfers eines Unternehmensvertrags – Wella", Betriebs Berater 2007, Seite 1070-1072
  • Wittgens J. (2007) "Der gerichtliche Sachverständige im Spruchverfahren – Bedeutung, Bestellung und Vergütung", AG 2007, Seite 106-113
  • Wittgens J. (2006) "Zur Bestellung des Abschlussprüfers zum gerichtlichen Sachverständigen im Spruchverfahren", EWiR 2006, Seite 609-610
  • Wittgens J., Hirte H. (2006) "Zur Wahrung der Antragsfrist beim Spruchverfahren", EWiR 2006, Seite 355-356
  • Wittgens J. (2006) "Zur Überprüfung der Angemessenheit eines Nullausgleichs", EWiR 2006, Seite 291-292
  • Wittgens J., Hirte H. (2006) "Riegger, Wasmann, Kölner Kommentar zum Spruchverfahrengesetz", rezensiert in Spruchverfahrengesetz DZWIR, Seite 351-352
  • Wittgens J. (2005) "Das Spruchverfahrensgesetz": De Gruyter