Skip to content

Catharina Glugla

Senior Associate

Düsseldorf

Glugla Catharina
Catharina Glugla

Senior Associate

Düsseldorf

Catharina Glugla ist Senior Associate der deutschen Daten- & Datenschutzpraxis und berät Mandanten verschiedenster Branchen zu allen Fragen im Datenschutz, insbesondere bei der Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Insbesondere entwickelte sie ein Tool zur automatisierten Risikobewertung im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung, das Mandanten dabei hilft, ihre DSGVO-Anforderungen effizient zu erfüllen.

Frau Glugla berät zum Krisenmanagement im Falle von Datenschutzverletzungen, Datenpannen und Cyber-Attacken. Darüber hinaus konzentriert sie sich auf die rechtliche Beratung von konzerninternen und internationalen Datentransfers, grenzüberschreitenden Compliance-Projekten und Datenschutzfragestellungen bei Transaktionen und Unternehmensumstrukturierungen. Ein weiterer Fokus ihrer Tätigkeit liegt auf der datenschutzrechtlichen Gestaltung von Cross-Selling- und Marketingstrukturen sowie von digitalen und datenbasierten Geschäftsmodellen, einschließlich der erforderlichen Vertragsgestaltung von Auftragsverarbeitungen, Data Transfer Agreements, Datenschutzerklärungen und -hinweisen oder Einwilligungserklärungen. Damit sichert und erhöht sie rechtlich die Nutzbarkeit von Daten als Unternehmenswert.

Zudem hat Frau Glugla Erfahrung in der Beratung nationaler und internationaler Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg, mit einem Auslandssemester an der Waseda Universität in Tokio. Ihr Referendariat absolvierte sie in Frankfurt am Main, in den Arbeitsrechtsgruppen im Düsseldorfer und Londoner Büro von Allen & Overy und an der Deutschen Botschaft in Phnom Penh, Kambodscha. Vor ihrer Tätigkeit bei Allen & Overy war sie in verschiedenen anderen renommierten internationalen Anwaltssozietäten als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Referendarin tätig. Mandanten profitieren von ihrer umfangreichen internationalen Expertise, die Frau Glugla im Rahmen ihrer Secondments beim Londoner Daten & Datenschutzteam von Allen & Overy und bei einem Mandanten in der Versicherungsbranche zusätzlich erweitert hat.

Frau Glugla wurde mit einem "Women in Law Award" 2019 ausgezeichnet und spricht regelmäßig zu Datenschutz auf Konferenzen sowie als Lehrbeauftragte an der Universität Münster (Zertifikatslehrgang COMPLIANCE der JurGrad gGmbH).

Aktuelles

employee typing on a laptop

Publications: 01 June 2022

#Employmenttalk: Hinweisgeberschutzgesetz

Ende Oktober 2019 hatte die EU die „Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden“, besser bekannt als Whistleblowing-Richtlinie, verabschiedet. Die Richtlinie verfolgt…

Lesen Sie mehr

Publications: 25 November 2021

#Employmenttalk: 3G am Arbeitsplatz – Was Arbeitgeber jetzt beachten müssen

Lesen Sie mehr

Publications: 05 May 2021

#Employmenttalk: Aktuelle BAG Entscheidung - Anspruch auf Auskunft und Erteilung einer Kopie nach Art.15 Abs.3 DS-GVO

Lesen Sie mehr

Publications: 16 April 2021

SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung: Verpflichtendes Testangebot

Lesen Sie mehr

Standort

Düsseldorf

Allen & Overy LLP
Dreischeibenhaus 1
40211 Düsseldorf

Standort ansehen →

Qualifikationen

Akademisch

Zweites Staatsexamen, Frankfurt am Main, 2016

Erstes Staatsexamen, Hamburg, 2013

LL.B., Bucerius Law School, Hamburg, 2011

Veröffentlichungen

  • Glugla C. (2018) "GIR - Data privacy & transfer in investigations 2018", Allen & Overy Publikation (https://comms.allenovery.com/27/1156/uploads/gir-data-privacy--transfer-in-investigations-jan-2019.pdf), Seite 49
  • Glugla C. (2018) "Videoüberwachung – kein Verwertungsverbot", Arikel in BB-Standpunkte, 18. Oktober 2018
  • Glugla C. (2018) "Big Data und Künstliche Intelligenz in der Personalrekrutierung", Artikel in elektroniknet.de, 26. September 2018
  • Glugla C. (2018) "Was die DSGVO für Personaler bedeutet", Artikel in Human Resources Manager, 15. Januar 2018
  • Glugla C. (2017) "Beweis- bzw. Sachvortragsverwertungsverbot von "Zufallsfund" im Rahmen einer verdeckten Videoüberwachung", Artikel in BB 10.2017, Seite 571