Skip to content

Whistleblowing im Betrieb – Neue Gesetze zum Umgang mit Hinweisgebern

Ansprechpartner
Behrendt Markulf
Markulf Behrendt

Partner

Hamburg

Profil ansehen →

15 Oktober 2018

​Wer auf Missstände und Fehlverhalten in Unternehmen aufmerksam macht, läuft Gefahr, gegen die Wahrung von Geschäftsgeheimnissen zu verstoßen. Wann ist ein Öffentlichmachen gerechtfertigt, wann strafbar? Neue Gesetze sollen den Umgang mit Hinweisgebern regeln. Während der deutsche Gesetzgeber vor allem den Verstoß gegen Geschäftsgeheimnisse thematisiert, stellt eine europäische Richtlinie den umfassenden Schutz des Hinweisgebers in den Fokus. In Rechts-, Compliance- und Personalabteilungen besteht womöglich Anpassungsbedarf.

Arbeitsrechtspartner Markulf Behrendt hat sich hiermit auseinandergesetzt. Zum Artikel "Whistleblowing im Betrieb" >>.

 

Markulf Behrendt, Personalführung 10/2018, S. 72 ff.