Skip to content

Equal Pay für Leiharbeitnehmer

Ansprechpartner
Scharff Bettina
Dr. Bettina Scharff

Counsel

München

Profil ansehen →

31 Juli 2019

Seit der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) zum 01.04.2017 haben sich die Vorgaben zur Vergütung von Leiharbeitnehmern grundlegend geändert:

Spätestens ab Beginn des zehnten Monats der Überlassung an denselben Entleiher muss im Regelfall eine Gleichstellung mit vergleichbaren Stammarbeitnehmern erfolgen. Dies birgt erhebliche rechtliche Unsicherheiten für Verleiher. Es drohen Klagen, Sanktionen und Geldbußen von bis zu 500.000 Euro.

Einen Leitfaden zur Berechnung des Arbeitsentgelts von Leiharbeitnehmern geben die Arbeitsrechtlerinnen Dr. Bettina Scharff und Anja Kemmerling. Lesen Sie hier mehr.

Scharff/Kemmerling, Arbeit und Arbeitsrecht, 06/2019, S. 366 ff.

Weitere relevante Expertise