Skip to content

Deutscher M&A-Markt auch im dritten Quartal 2017 weiter stark

Ansprechpartner
Krause Hartmut
Dr. Hartmut Krause

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

06 Oktober 2017

Regulatorische Hürden immer höher

​Mit einem Paukenschlag ging das dritte Quartal im deutschen M&A-Markt zu Ende: Siemens und Alstom kündigten an, ihre Zugsparten zusammenzulegen. Die Milliardenfusion soll vorbehaltlich der Zustimmung durch die EU-Kartellbehörden Ende 2018 abgeschlossen sein. Auch sonst verlief das Jahresviertel im Transaktionsgeschäft mit deutscher Beteiligung auf Käufer-, Verkäufer oder Zielunternehmensseite durchaus lebhaft. Trotz eines Rückgangs bei Volumina und Anzahl der Deals bewegte sich der Markt mit 450 Transaktionen und einem Gesamtvolumen von rund 35,1 Milliarden US-Dollar auf einem sehr soliden Niveau.

Dies und mehr lesen Sie in den aktuellen M&A Insights Q3/2017 von Allen & Overy.

Zur globalen Ausgabe der M&A Insights Q3/2017 gelangen Sie hier >>.