Skip to content

Bundesfinanzhof erschwert Unternehmenssanierungen

Ansprechpartner
Herding Franz Bernhard
Dr. Franz Bernhard Herding

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

09 Februar 2017

Der Große Senat des BFH hat in seinem gestern veröffentlichten Beschluss vom 28.11.2016 (GrS 1/15) den sog. Sanierungserlass für rechtswidrig erklärt. Die Entscheidung hat Auswirkungen für laufende Sanierungsverfahren, bei denen ein Forderungsverzicht der Gläubiger (sog. Haircut) erklärt werden soll. Ebenso kann sie bereits abgeschlossene Sanierungsverfahren betreffen, die steuerlich noch nicht abschließend geprüft sind.


Den vollständigen Client Alert lesen Sie hier >>.

Weitere relevante Expertise