Skip to content

Allen & Overy berät Converge Technology Solutions Corp. bei geplanter Übernahme von drei deutschen Digital- und IT-Unternehmen

Ansprechpartner
Horn Matthias
Dr. Matthias Horn

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Schlorf Christin
Christin Schlorf

Associate

Hamburg

Profil ansehen →

Weber Heike
Dr. Heike Weber

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Neubaum Thomas
Thomas Neubaum

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Ahrens Boerries
Dr. Börries Ahrens

Partner

Hamburg

Profil ansehen →

Pressekontakt

Für Presseanfragen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte:

Harald Klett
Harald Klett

Manager PR & Communications

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

20 Juni 2022

Allen & Overy hat die an der Toronto Stock Exchange notierte Converge Technology Solutions Corp. (“Converge”), einen Anbieter von softwarebasierten IT- und Cloud-Lösungen mit Hauptsitz in Toronto und Gatineau, Kanada, umfassend beim Erwerb von insgesamt drei deutschen Anbietern von digitalen und IT-Angeboten beraten.

Converge beabsichtigt den Erwerb der Gesellschaft für digitale Bildung mbH (“GfdB”) mit Hauptsitz in Hamburg sowie des im bayerischen Tutzing ansässigen Institut für moderne Bildung GmbH (“IfmB”) und des ebenfalls Hamburger IT-Produzenten DEQSTER GmbH (“Deqster”). Alle drei Unternehmen sind spezialisiert auf den Bildungsmarkt und unterstützen mit ihren Angeboten Schulen und Universitäten auf deren Weg in die digitale Zukunft. GfdB und IfmB sind IT-Komplettanbieter für das Bildungswesen und bieten alles von Hard- und Software über Fortbildungen bis hin zu technischen und Beratungsleistungen. Deqster ist auf die Entwicklung und Herstellung von Geräten für digitales Lernen und Arbeiten spezialisiert und verfügt über ein breites Portfolio an Produkten, wie etwa Tablet-Taschen, Schutzhüllen und digitale Stifte.

GfdB, IfmB und Deqster bilden gemeinsam den 32. Zukauf, den Converge seit Oktober 2017 angekündigt hat. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen kartellrechtlichen Genehmigungen. Durch die Kombination dieser drei Anbieter mit den bereits zuvor übernommenen Unternehmen REDNET GmbH und Visucom GmbH steigt Converge zu einem führenden Partner im deutschen Bildungsmarkt auf.

Das Mandat stellt die zweite Transaktion innerhalb eines Jahres dar, bei der Converge von Allen & Overy begleitet wird. Bereits im Sommer 2021 hatte die Kanzlei das Unternehmen bei dessen Markteintritt in Europa in Form der Übernahme eines Mehrheitsanteils am Mainzer IT-Dienstleister REDNET GmbH beraten.

Das Team von Allen & Overy wurde von Partner Dr. Matthias Horn (Corporate/M&A, Frankfurt) mit Unterstützung von Associate Christin Schlorf (Corporate/M&A, Hamburg) geführt. Wesentliche Beratung erfolgte zudem durch Partnerin Dr. Heike Weber (Steuerrecht), Thomas Neubaum (Bank- und Finanzrecht, beide Frankfurt) sowie Dr. Boerries Ahrens (Kartellrecht, Hamburg). Beratend tätig waren außerdem Counsel Marie-Luise von Buchwaldt (Corporate/M&A, Hamburg), die Senior Associates Catharina Glugla (Datenschutz) und Anna Kräling (IP/IT, beide Düsseldorf), sowie die Associates Tom Haeseler (Bank- und Finanzrecht), Lisa Wantzen (Employment & Benefits), Manuel Koechel (Steuerrecht, alle Frankfurt), Dr. Johannes Hilpert (Datenschutz), Katharina Jünemann (IP/IT, beide Düsseldorf), Dr. Philipp Steinhäuser (Kartellrecht, Hamburg), Carl-Philipp Hoepner (Immobilienrecht, Hamburg), sowie die Senior Transaction Officer Laura Thiel und Oksana Daskaliuk (Frankfurt).