Skip to content

Allen & Overy berät capiton bei der durch Deutsche Bank und DWS bereitgestellten Finanzierung des Erwerbs der Kutterer Mauer AG

Allen & Overy hat die capiton VI GmbH & Co. Beteiligungs KG, den aktuellen Investmentfonds der capiton AG, bei der Finanzierung zum Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der Kutterer Mauer AG (und ihrer Tochtergesellschaften) beraten.

Die Finanzierung wird von der Deutschen Bank und DWS bereitgestellt. Über die finanziellen Bedingungen der Transaktion haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Die Kutterer Mauer AG mit Sitz in Karlsruhe wurde im Juli 2008 als Zusammenschluss des Familienunternehmens Kutterer Kunststofftechnik und der Mauer AG gegründet. Der Fokus des inhabergeführten Unternehmens mit mehr als 450 Mitarbeitern und sechs Produktionsstätten in Deutschland, Österreich, Polen und den USA liegt auf der Entwicklung und Produktion hochwertiger und innovativer Verschlusslösungen für Tuben, Flaschen, Tiegel und andere Verpackungsmaterialien.

Die in Berlin ansässige capiton AG ist eine inhabergeführte Private-Equity-Gesellschaft, die ein Gesamtfondsvolumen von 1,3 Milliarden Euro verwaltet. Als Eigenkapitalpartner unterstützt die capiton AG Management-Buy-Outs und Wachstumsfinanzierungen in etablierten mittelständischen Unternehmen.

Ihr Beteiligungsportfolio umfasst derzeit 16 mittelständische Unternehmen.

Zum Team von Allen & Overy gehörten Partner Dr. Walter Uebelhoer und Associate Dr. Rauni Ahammer (beide Federführung, Bank- und Finanzrecht, München) sowie Kollegen aus dem New Yorker Büro der Kanzlei.

Weitere relevante Expertise