Skip to content

Allen & Overy berät Hapag-Lloyd beim Erwerb des Container-Liniengeschäfts von DAL

Ansprechpartner
Schaefer Helge
Dr. Helge Schaefer

Partner

Hamburg

Profil ansehen →

Wittgens Jonas
Dr. Jonas Wittgens

Partner

Hamburg

Profil ansehen →

Pressekontakt

Für Presseanfragen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte:

Mueller Steffen
Steffen Mueller

Senior PR Coordinator

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

10 März 2022

Allen & Overy LLP berät die Hapag-Lloyd AG bei der Übernahme des Container-Liniengeschäfts der deutschen Reederei Deutsche Afrika-Linien (DAL).

Mit dieser Übernahme ergänzt Hapag-Lloyd, einer der weltweiten Marktführer in der Containerschifffahrt, das Serviceangebot von und nach Südafrika und bietet seinen Kunden ein besseres Netzwerk und eine zusätzliche Hafenabdeckung in dieser Region.

Die DAL ist eine etablierte Container-Linienreederei und verkehrt mit vier Liniendiensten zwischen Europa, Südafrika und dem Indischen Ozean. Der Afrika-Experte mit Hauptsitz in Hamburg ist mit eigenen Büros in Deutschland und Südafrika sowie über Drittagenten in 47 Ländern weltweit vertreten. Im Liniengeschäft (einschließlich Agenturen) sind mehr als 150 Mitarbeiter beschäftigt. DAL besitzt ein 6.589 TEU-Containerschiff und betreibt eine Containerflotte von rund 17.800 eigenen und geleasten Containern, die im Rahmen der Akquisition übernommen werden. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Das Team von Allen & Overy steht unter der Leitung von Partner Dr. Helge Schäfer und Counsel Dr. Jonas Wittgens (beide Corporate/M&A) und umfasst darüber hinaus Partner Dr. Börries Ahrens (Kartellrecht) sowie die Associates Dr. Jan-Benedikt Fischer, Louisa Graubner und Daniel Wendler (alle Corporate/M&A, Hamburg). Darüber hinaus gehören zum Team Partner Dr. Udo Olgemöller (Öffentliches Recht), Counsel Dr. Sebastian Schulz (Arbeitsrecht), die Senior Associates Stefanie Günther (Öffentliches Recht, alle Frankfurt) und Dr. Anna Kräling (IP/IT, Düsseldorf), die Associates Dr. Philipp Steinhaeuser und Dr. Katharina Hillmer (beide Kartellrecht) sowie Transaction Officer Dario Barbato (Corporate/M&A, alle Hamburg). Zu Fragen des südafrikanischen Rechts beraten die Senior Assoiates Simon Thompson (beide Corporate/M&A) und Nikita Shaw (Arbeitsrecht) sowie Associate Ryan Hosking (Corporate/M&A). Zum Team in Belfast gehören die Senior Associates Sara Fegan und Jill Laughlin sowie Associate Eoghan Kerr (alle Corporate/M&A).