Skip to content

Allen & Overy berät Corestate bei erfolgreicher Durchführung einer Kapitalerhöhung

Ansprechpartner
Eichner Christian
Dr. Christian Eichner

Partner

Düsseldorf

Profil ansehen →

Pressekontakt

Für Presseanfragen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte:

Harald Klett
Harald Klett

Manager PR & Communications

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

14 September 2020

Allen & Overy hat die CORESTATE Capital Holding S.A. („Corestate“) bei der erfolgreichen Durchführung einer Kapitalerhöhung beraten. Das SDAX-Unternehmen mit Sitz in Luxemburg, ein führender unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, hat sein Grundkapital um rund 19,5 Prozent erhöht und die daraus resultierenden Aktien ohne Abschlag zum Marktpreis platziert. Die neuen Aktien wurden vollständig von Langfristinvestoren übernommen. Dabei hat das Unternehmen im Rahmen einer Barkapitalerhöhung das Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von 4.186.382 neuer Aktien mit Bezugsrechtsausschluss um 313.978,65 Euro erweitert.

Corestate wird den Emissionserlös in Höhe von rund 74,6 Millionen Euro vorrangig zur kurzfristigen Reduzierung der Nettofinanzverschuldung nutzen. Zudem vergrößert die Kapitalmaßnahme den notwendigen unternehmerischen Freiraum für weiteres deutliches organisches Wachstum und eine konsequente Annäherung an die Vorkrisenniveaus bei der Unternehmensprofitabilität.

Die neuen Aktien werden ab dem 1. Januar 2020 gewinnberechtigt sein. Die neuen Aktien sollen am 17. September 2020 prospektfrei zum Handel zugelassen und am 18. September 2020 in die bestehende Notierung im Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Nach der Privatplatzierung wird die Corestate Capital Holding S.A. einer marktüblichen Lock-up-Verpflichtung von 90 Tagen unterliegen. Die Platzierung der neuen Aktien wurde von Berenberg als Sole Global Coordinator begleitet.

Das Allen & Overy-Team um Partner Dr. Christian Eichner (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf) hat die Transaktion umfassend begleitet. Darüber hinaus gehörten zum Team die Partner Paul Péporté (Luxemburg), Dr. Knut Sauer, Marc O. Plepelits (beide Frankfurt, alle ICM) und Jaques Graas (Gesellschaftsrecht/M&A, Luxemburg), die Counsel Dr. Katharina Stüber (Gesellschaftsrecht, Frankfurt), Serge Zeien (ICM, Luxemburg), Kyrill Chilevych (Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf), die Senior Associates Nadine Kämper (ICM, Frankfurt), Victoria Woestmann (Gesellschaftsrecht/M&A, Luxemburg) sowie die Associates Eva Hohmann (Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf), Joe Mendes (ICM) und Jacques Hoffmann (Gesellschaftsrecht/M&A, beide Luxemburg).

Weitere relevante Expertise