Skip to content

Meeres-Windpark Global Tech I: Allen & Overy begleitet Refinanzierung eines der größten Projekte für nachhaltige Energieerzeugung in Deutschland

Ansprechpartner
Melzer Wolfgang
Wolfgang Melzer

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Herding Franz Bernhard
Dr. Franz Bernhard Herding

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Weber Heike
Dr. Heike Weber

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

Tredgett Richard
Richard Tredgett

Partner

London

Profil ansehen →

Pressekontakt

Für Presseanfragen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte:

Harald Klett
Harald Klett

Manager PR & Communications

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

09 November 2020

Allen & Overy hat im Rahmen der Refinanzierung des Nordsee-Windparks Global Tech I mit einem Volumen von mehr als einer halben Milliarde Euro ein Konsortium aus acht Banken beraten. Die neue Finanzierung wird bereitgestellt von Société Générale, SEB, KfW IPEX-Bank, BayernLB, Rabobank, ING, ASN, sowie der Kommunalkredit Austria.

Die Global Tech I Offshore Wind GmbH als Betreiberin des rund 100 Kilometer vor der deutschen Nordsee-Küste gelegenen Windparks refinanziert ihre bestehenden Darlehen mit einem Gesamtpaket von rund 520 Millionen Euro sowie weiteren Bankbürgschaften und kann so vom aktuellen Niedrigzinsumfeld profitieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss wird die bisherige Projektfinanzierung des Windparks von ursprünglich über einer Milliarde Euro, an der insgesamt 16 Banken, sowie die beiden Investitionsbanken EIB und KfW beteiligt waren, abgelöst.

Global Tech I ist einer der ersten Far-Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee und ging mit einer installierten Gesamtleistung von 400 Megawatt, erzeugt durch 80 Windenergieanlagen, im Jahr 2015 in Betrieb. Die umweltfreundliche Stromproduktion beläuft sich auf rund 1,4 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr. Diese Menge entspricht dem durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von 450.000 Haushalten und vermeidet den Ausstoß von etwa 560 Tausend Tonnen CO2.

Das Team von Allen & Overy unter Federführung von Partner Wolfgang Melzer (Bank- und Finanzrecht, Frankfurt) umfasste die Partner Dr. Franz Bernhard Herding (Bank- und Finanzrecht), Dr. Heike Weber (Steuerrecht, alle Frankfurt) und Richard Tredgett (ICM, London), sowie die Counsel Max Landshut (Corporate/M&A, Hamburg), Dr. Christopher Kranz (Bank- und Finanzrecht), Dr. Udo Olgemöller (Öffentliches Recht, beide Frankfurt) und Shanthi Maria Vignasen (ICM, London). Zum Team gehörten darüber hinaus die Senior Associates Kathrin Pätzold-Schwarz, Susanne Beckhaus und Dr. Tobias Wintermantel, sowie die Associates Alan Markgraf, Tom Haeseler, Oliver Köhler (alle Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Dr. Moritz Meister, Dr. Moritz Merkenich (beide Corporate/M&A, Hamburg), Paul Kessler (Steuerrecht, Frankfurt), Chloe Kiliari (Bank- und Finanzrecht, London), Max Sassel und Alexis Poisson (beide Bank- und Finanzrecht/ICM, Luxemburg).