Skip to content

Allen & Overy berät OC Oerlikon beim Verkauf der Leybold Vacuum Gruppe

20 November 2015

Allen & Overy LLP berät die Schweizer Industrie-Holding OC Oerlikon beim Verkauf der Leybold Vacuum Gruppe an den schwedischen Spezialmaschinenbauer Atlas Copco.

Mit rund 1.600 Arbeitnehmern und weltweit 15 Tochtergesellschaften zählt die Leybold Vacuum Gruppe zu den führenden Herstellern von Vakuumpumpen und Systemen zur Prozessgasförderung. Der Käufer bewertet das Unternehmen mit CHF 525 Millionen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Kartellbehörden und soll Mitte nächsten Jahres vollzogen werden.

OC Oerlikon ist ein führender, weltweit tätiger Technologiekonzern, der marktführende Technologien und Dienstleistungen für Oberflächenlösungen, Anlagen zur Herstellung von Chemiefasern, Getriebesystemen und Antriebslösungen, sowie Vor- und Hochvakuumtechnologien und -pumpen und entsprechendes Zubehör in Wachstumsmärkten anbietet. Das Schweizer Unternehmen ist mit mehr als 15.500 Mitarbeitern an über 200 Standorten in 36 Ländern präsent.

Zum Allen & Overy-Team gehörten die Partner Dr. Michael J. Ulmer (Corporate/M&A, Federführung), Dr. Heike Weber (Steuerrecht, beide Frankfurt), Tobias Neufeld (Arbeitsrecht, Düsseldorf) und Dr. Ellen Braun (Kartellrecht, Hamburg), Senior Associate Tim Spranger (Steuerrecht) sowie die Associates Mirko von Bieberstein (Corporate/M&A, beide Frankfurt), Dr. Patrick Flockenhaus (Arbeitsrecht, Düsseldorf) und Dr. Lukas Rengier (Kartellrecht, Hamburg).

Weitere relevante Expertise