Skip to content

Allen & Overy berät HGV auch bei der Vereinbarung einer Kaufoption auf Erwerb von 74,9 % des Hamburger Gasnetzes

Ansprechpartner
Schaefer Helge
Dr. Helge Schäfer

Partner

Hamburg

Profil ansehen →

Rüdiger Klüber
Dr. Rüdiger Klüber

Counsel

Hamburg

Profil ansehen →

01 Dezember 2014

Allen & Overy LLP hat die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH (HGV), eine Beteiligungsholding der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH), bei der Vereinbarung einer Kaufoption auf den Erwerb von 74,9 % der Hamburg Netz GmbH, die das Gasnetz auf dem Gebiet der FHH betreibt, von der HanseWerk AG (vormals E.ON Hanse AG) beraten. Mit dem Erwerb dieser Beteiligung würde die HGV die Hamburg Netz GmbH vollständig übernehmen. Die Kaufoption kann von der HGV mit Wirkung zum Ablauf des 31. Dezember 2017 ausgeübt werden. Die entsprechenden Verträge wurden am 28. November 2014 notariell beurkundet und stehen noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Senats der FHH sowie der Zustimmung des Aufsichtsrates der HanseWerk AG.

Allen & Overy hatte die HGV bereits bei dem Anfang dieses Jahres vollzogenen, vollständigen Erwerb der Stromnetz Hamburg GmbH einschließlich der entsprechenden Servicebereiche und des Metering sowie der Betreuung der Verkehrsanlagen von der Vattenfall GmbH beraten. Ebenso stand das Allen & Overy-Team der HGV bei der Vereinbarung einer Kaufoption auf Erwerb des gesamten Fernwärmegeschäftes Hamburg von der Vattenfall GmbH bzw. der Vattenfall Europe Wärme AG zur Seite. Der damit mögliche, vollständige Rückkauf der Hamburger Strom-, Fern- und Gasleitungsnetze durch die öffentliche Hand wurde angestrebt, nachdem ein Volksentscheid gemäß der Hamburgischen Verfassung im September 2013 durchgeführt und mehrheitlich angenommen wurde.

Zum Team von Allen & Overy gehörten Partner Dr. Helge Schäfer (Federführung) zusammen mit Counsel Dr. Rüdiger Klüber und Senior Associate Dr. Fabian L. Christoph (alle Corporate/M&A) unterstützt von den Partnern Dr. Jan Schröder (Versicherungsunternehmensrecht/Pensions, Düsseldorf), Tobias Neufeld (Arbeitsrecht/Pensions, Düsseldorf), Markulf Behrendt (Arbeitsrecht, Hamburg), Dr. Heike Weber (Steuerrecht, Frankfurt), Dr. Olaf Otting (Öffentliches Recht, Frankfurt), Jürgen Schindler (Kartellrecht, Hamburg/Brüssel), Senior Associate Dr. Udo Olgemöller (Öffentliches Recht, Frankfurt) sowie den Associates Gunnar Harlacher (Steuerrecht, Frankfurt) und Vera Thiemann (Kartellrecht, Hamburg).