Skip to content

Allen & Overy berät multinationalen Pharmakonzern GlaxoSmithKline bei strategischer Beteiligung am Tübinger Biotechunternehmen CureVac

Ansprechpartner
Banks Peter
Peter Banks

Partner

London

Profil ansehen →

Parker Nigel
Nigel Parker

Partner

London

Profil ansehen →

Weiss Michael
Dr. Michael Weiß

Partner

Frankfurt am Main

Profil ansehen →

20 Juli 2020

Ein internationales Team von Allen & Overy LLP mit Anwälten aus Deutschland, Großbritannien, den USA und den Niederlanden berät GlaxoSmithKline plc (GSK) zu einer strategischen Kooperation mit dem deutschen Biotechunternehmen CureVac. Dabei geht es um die Bereiche Forschung, Entwicklung und Vermarktung von Impfstoffen auf Basis von Boten-RNA (mRNA) sowie monoklonaler Antikörper für den Einsatz gegen Infektionskrankheiten. GSK wird sich zudem mit einem Investment in Höhe von 150 Millionen Euro an CureVac beteiligen.

Das internationale Team von Allen & Overy wurde geführt von den Partnern Dr. Michael Weiß (Corporate/M&A, Frankfurt) sowie Peter Banks (Corporate/M&A) und Nigel Parker (IP) und begleitet durch den Relationship Partner Matthew Appleton (alle London). Aus Deutschland waren zudem die Partner Dr. Alexander Veith (Corporate/M&A, München), Dr. Ellen Braun (Kartellrecht, Hamburg) und Marc Plepelits (Kapitalmarktrecht/ECM, Frankfurt) beratend tätig. Weiterhin berieten die Partner Christiaan de Brauw (Amsterdam) und Stephen Besen (New York, beide Corporate M&A).