Skip to content
people discussing
Es kommt immer wieder vor, dass Unternehmen steuerrelevante Sachverhalte unzutreffend deklarieren und es dadurch zu Steuerverkürzungen kommt. Seit einigen Jahren prüfen die Finanzbehörden zunehmend detailliert, ob solche Steuerverkürzungen möglicherweise leichtfertig erfolgt sind oder billigend in Kauf genommen wurden. Schnell steht der Vorwurf einer Steuerhinterziehung im Raum mit gravierenden Konsequenzen für zahlreiche Beteiligte im Unternehmen auf allen Ebenen.

Um strafrechtliche Ermittlungsverfahren abzuwenden bzw. sich im Rahmen eines solchen zu verteidigen, ist das Bestehen von Kontroll-/Tax Compliance Management Systemen (Tax CMS) von großer Bedeutung. Arbeitsfehler, die zu Steuerverkürzungen führen, sind nie ganz auszuschließen, daher muss sich ein Unternehmen entsprechend wappnen und vorbeugend entsprechende Maßnahmen ergreifen. Unsere praktische Erfahrung zeigt: Am Ende kann nur der Nachweis, dass ein innerbetriebliches Kontrollsystem zur Erfüllung der steuerlichen Pflichten vorhanden ist und wirksam umgesetzt wird, den Vorwurf eines vorsätzlichen oder leichtfertigen Handelns entkräften. Umgekehrt: Ohne ein solches System dürfte eine Enthaftung in der Praxis in Zukunft kaum mehr möglich sein.

Unser Beratungsangebot

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung des für Sie passenden Tax CMS-Systems und stellen sicher, dass es den Standards und regulatorischen Vorgaben entspricht und zu einer Enthaftung aller potenziell Betroffenen beiträgt. Wir begleiten Sie zudem bei der Überführung des Tax CMS in den Regelbetrieb und der nachhaltigen Verankerung der Maßnahmen im Unternehmen. Denn es gilt: Ein Tax CMS-System ist nur so wirksam, wie es im Unternehmen gelebt wird! Unsere langjährige Erfahrung hilft dabei, praxiserprobte und maßgeschneiderte Lösungen für Sie zu entwickeln.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

Risikoanalyse

Risikoanalyse

Sie ist die Grundlage und damit das „Herzstück“ eines Tax CMS. Denn: Sinnvolle und vor allem zielgerichtete Tax CMS-Maßnahmen können nur dann etabliert werden, wenn man seine steuerlichen Risiken kennt. Der Erfahrungsschatz unseres Teams umfasst über 500 Risk Assessments. Anhand von Standardrisikolisten gestalten wir gezielte Workshops mit Ihnen.
Prozesse und Kontrollen

Prozesse und Kontrollen

Oft sind Prozesse im Unternehmen vorhanden, jedoch mangelt es an entsprechender Dokumentation, die letztlich für eine Enthaftung notwendig ist. Wir unterstützen Sie dabei, eine Dokumentation aufzusetzen, die auch bei personeller Fluktuation für Transparenz sorgt und als Grundlage für weitere Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen verwendet werden kann. Dabei greifen wir auf eine Sammlung von Musterprozessen zurück und passen diese Ihren Prozessen an. Sofern gewünscht, modellieren wir die Prozesse im gängigen Modellierungsstandard BPNM 2.0 und garantieren so eine anschließende Weiterverarbeitung z.B. im Rahmen von Workflow-Lösungen.
Überwachung

Überwachung

Die Überwachung eines steuerlichen IKS/CMS ist zwingend notwendig und sehr komplex. Hier gibt es erfahrungsgemäß keinen „one-fits-all“-Ansatz; vielmehr muss das Konzept eng auf die Besonderheiten der Organisation und der Rolle der Steuerfunktion zugeschnitten werden. Wir erarbeiten ein individuell auf Sie abgestimmtes Konzept, das in das allgemeine IKS integriert und mit anderen Überwachungsorganen abgestimmt wird.
Tone from Top

Tone from Top

Wir unterstützen Sie dabei, eine Steuerstrategie zu entwerfen, die den aktuellen Anforderungen entspricht und mit der Sie auch im Rahmen eines Nachhaltigkeitsrankings punkten können. Wir haben Erfahrung darin, sog. Tax Transparency Reports zu entwerfen und das C-Level hinsichtlich seiner Verpflichtungen bei der Formulierung des sog. „Tone from the Top“ zu beraten.
Awareness-Trainings

Awareness-Trainings

Zudem gilt: Überall dort, wo Mitarbeiter steuerrelevante Entscheidungen treffen, sollte ihnen bewusst sein, dass sie ganz maßgeblich zur Einhaltung der steuerlichen Pflichten des Unternehmens beitragen und damit eine wichtige Rolle im Rahmen des Tax CMS einnehmen. Wir helfen Ihnen dabei, entsprechende Schulungskonzepte zu entwerfen und Schulungsinhalte zum Thema Tax CMS zu konzeptionieren. Gerne führen wir auch die Trainings durch bzw. unterstützen Sie im Rahmen der Durchführung. Dabei greifen wir auf umfangreiche Erfahrungen mit verschiedenen Schulungsformaten zurück und garantieren so ein effizientes und ressourcenschonendes Vorgehen!
Delegation

Delegation

Die Anforderungen, welche an eine haftungsbefreiende Delegation gestellt werden, sind hoch und können – aufgrund der Vielzahl der im Unternehmen mit steuerrelevanten Vorgängen betrauten Abteilungen/Personen – nur mithilfe einer umfassende schriftliche Richtlinie umgesetzt werden. Wir haben nicht nur die juristische Kompetenz, sondern vor allem eine langjährige Expertise in dem Formulieren von organisatorischen Richtlinien im Steuerbereich. Insoweit greifen wir auf praxiserprobte Vorlagen zurück und stellen das richtige Maß zwischen Granularität und „Lesbarkeit“ der Richtlinien sicher.
Umsetzung im Regelbetrieb

Umsetzung im Regelbetrieb

Sind die passenden Tax CMS-Maßnahmen getroffen, geht es an die praktische Umsetzung, die viele Unternehmen an ihre organisatorischen und technischen Grenzen bringt. Gerade in komplexen Organisationsstrukturen ist der Einsatz eines passenden IT-Tools zur Steuerung der Tax CMS-Maßnahmen z.B. über Workflows unerlässlich. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des geeigneten IT-Tools und helfen Ihnen, ein entsprechendes Fachkonzept für die Nutzung zu entwerfen. So stellen wir sicher, sowohl die Anforderungen im Datenschutz, Arbeitsrecht und zugleich solche aus Sicht des Steuerstrafrechts zu erfüllen.
Roll-out im Ausland

Roll-out im Ausland

Wenn gleich die meisten unmittelbaren steuerstrafrechtlichen Folgen auf Verfehlungen im Inland beschränkt sind, gebietet jedenfalls die Leitungspflicht des Vorstandes das Vorhalten entsprechender Tax CMS/IKS-Strukturen auch im Ausland. Wir definieren konzerneinheitliche Mindeststandards mit Ihnen, und entwerfen sowohl eine entsprechende Richtlinie als auch begleitende Templates. Zudem unterstützen wir die ausländischen Einheiten mit Trainings und Workshops bei der Ausgestaltung der Mindeststandards gemäß lokaler Anforderungen.

News and insights

Vertragsunterzeichnung

News: 28 June 2022

Zurich fokussiert Strategie im deutschen Markt – Verkauf von traditionellem Lebensversicherungsgeschäft mit Allen & Overy

Allen & Overy hat die Zurich Gruppe Deutschland („Zurich“), ein Tochterunternehmen der Zurich Insurance Group, im Rahmen eines Auktionsverfahrens beim Verkauf ihres Bestands an traditionellen…

Lesen Sie mehr
Server racks

News: 20 June 2022

Allen & Overy berät Converge Technology Solutions Corp. bei geplanter Übernahme von drei deutschen Digital- und IT-Unternehmen

Allen & Overy hat die an der Toronto Stock Exchange notierte Converge Technology Solutions Corp. (“Converge”), einen Anbieter von softwarebasierten IT- und Cloud-Lösungen mit Hauptsitz in Toronto und…

Lesen Sie mehr
JadeWeserPort

News: 04 May 2022

Allen & Overy berät führende Linienreederei Hapag-Lloyd bei Einstieg in JadeWeserPort

Allen & Overy LLP hat die Hapag-Lloyd AG (Hapag-Lloyd) beim Einstieg in den JadeWeserPort (JWP) beraten. Hierzu hat Hapag-Lloyd einen Anteil von 30 Prozent am Container Terminal Wilhelmshaven (CTW)…

Lesen Sie mehr
Aluminium

News: 04 May 2022

Allen & Overy berät HALEX Holding beim Verkauf ihrer Werkzeugbausparte

Allen & Overy hat die HALEX Holding GmbH, ein Portfolio-Unternehmen des Private-Equity-Investors Bencis Capital Partners, bei der Veräußerung ihres Werkzeugbau-Geschäftes (HALEX Extrusion Dies) in…

Lesen Sie mehr
Mehr ansehen