Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Sign In

Presse

Sprache:
DE EN

Allen & Overy berät Siemens Gamesa bei milliardenschwerem Debüt am syndizierten Kreditmarkt

 

05 Juni 2018

Allen & Overy LLP hat Siemens Gamesa Renewable Energy S.A. („Siemens Gamesa“) beim Abschluss eines Konsortialkredits über 2,5 Milliarden Euro beraten.  

Für Siemens Gamesa war dies die erste Transaktion am syndizierten Kreditmarkt.

Der Konsortialkredit ersetzt eine Kreditfazilität in Höhe von 750 Millionen Euro aus dem Jahr 2017 und soll allgemeinen Unternehmenszwecken und der Refinanzierung bestehender Schulden dienen. Die Finanzierung umfasst eine revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 2 Milliarden Euro fällig 2023 mit zwei Verlängerungsoptionen um jeweils ein Jahr sowie eine Kreditfazilität in Höhe von 500 Millionen Euro fällig 2021.

Die Koordinatoren des aus 25 Banken bestehenden Bankenkonsortiums waren Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A., Niederlassung Deutschland, BNP Paribas S.A. Sucursal en España sowie Commerzbank Aktiengesellschaft; Commerzbank Aktiengesellschaft agierte zudem als Dokumentations-Agent.

Das für Siemens Gamesa Renewable Energy S.A. tätige Allen & Overy-Team bestand aus dem Partner Dr. Walter Uebelhoer und Associate Dr. Rauni Ahammer (beide Bank- und Finanzrecht, München).

Das finanzierende Bankenkonsortium wurde von Freshfields Bruckhaus Deringer (Dr. Frank Laudenklos und Dr. Simon Reitz) beraten.

 

Verfasser

 

Nachrichtensuche




Anwälte



  • Ihre Mitteilung an den Empfänger (optional)