Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Sign In

Presse

Sprache:
DE EN

Allen & Overy berät Bankenkonsortium bei Finanzierung im Zusammenhang mit dem Zusammenschluss von Wintershall und DEA

 

09 Mai 2019

Allen & Overy hat ein Bankenkonsortium bei einer syndizierten Finanzierung für die Wintershall Holding GmbH und die Wintershall Norge AS in Höhe von 6,45 Milliarden Euro beraten.  

Die Finanzierung dient der allgemeinen Unternehmensfinanzierung, insbesondere der Finanzierung des Zusammenschlusses von Wintershall und DEA (Deutsche Erdöl AG), den Öl- und Gasgesellschaften von BASF und LetterOne, zu Wintershall Dea, einschließlich der Ablösung bestehender Finanzierungen.

Das Allen & Overy-Team unter der Federführung von Partner Thomas Neubaum bestand aus Senior Associate Elke Funken-Hötzel, Associate Louisa Drewniok und  Senior Transaction Lawyer Anastasiya-Evangelina Wiegand (alle Bank- und Finanzrecht, Frankfurt).

Zum norwegischen Recht beriet Advokatfirmaet Haavind AS mit Partner Kjetil Hardeng und Senior Counsel Peter L. Brechan.

 

Verfasser

 

Nachrichtensuche




Anwälte



  • Ihre Mitteilung an den Empfänger (optional)