Skip Ribbon Commands
Skip to main content
Sign In

Presse

Allen & Overy führt Debt Capital Markets League Tables von Thomson Reuters in Deutschland an

 

09 April 2019

Bereits das vierte Jahr in Folge führt das deutsche Debt Capital Markets (DCM)-Team von Allen & Overy die Thomson Reuters League Tables für den Bereich Debt Capital Markets an – sowohl als Berater emissionsbegleitender Banken als auch von Emittenten. Im Vergleich zu den Rankings der Vorjahre konnte das Team unter der Leitung des Frankfurter Partners Christoph Enderstein den Vorsprung zu seinen Wettbewerbern halten und belegt weiterhin mit großem Abstand den ersten Rang.

Die marktführende Stellung der DCM-Praxis in Deutschland wird auch durch Erfolge bei den MTN-Awards unterstrichen, die bereits zum 16. Mal von mtn-i vergeben werden. mtn-i ist eine globale Echtzeit-Nachrichten-, Daten- und Analyseplattform, die sich auf die Zusammenstellung von Daten für strukturierte Schuldverschreibungen, Privatplatzierungen und MTNs spezialisiert hat.

A&O hat bei insgesamt drei der diesjährigen Transaktionen beraten, die als „Deal des Jahres“ in ihrer Kategorie ausgezeichnet wurden:

  • Kategorie Rate Structures Deal of the Year: Allen & Overy hat die Barclays Bank im Zusammenhang mit einer an einen CMS-Satz gebundenen strukturierten Landesschatzanweisung (Leveraged Steepener) durch das Land Nordrhein-Westfalen in Höhe von 210 Mio. Euro fällig 2038 beraten.

  • Kategorie Post-LIBOR Deal of the Year: Allen & Overy hat die Bank of Montreal bei der Begebung einer an den SOFR gebundenen variabel verzinslichen Schuldverschreibung durch die Landeskreditbank Baden-Württemberg – Förderbank (L-Bank) in Höhe von 12  Mio. US-Dollar fällig 2019 beraten.

  • Kategorie Post-LIBOR Deal of the Year: Allen & Overy hat die Commerzbank im Zusammenhang mit der Begebung einer an den SONIA gebundenen variabel verzinslichen Landesschatzanweisung des Landes Sachsen-Anhalt in Höhe von 100 Mio. GBP fällig 2019 beraten.

Das Debt Capital Markets-Team um Christoph Enderstein berät sowohl emissionsbegleitende Banken als auch Emittenten bei nationalen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen, vor allem zu Anleihen, Pfandbriefen, verbrieften Derivaten, strukturierten Wertpapieren, Hybridinstrumenten, Schuldscheinen, Namensschuldverschreibungen und Emissionsprogrammen sowie den damit zusammenhängenden aufsichtsrechtlichen Fragestellungen. So beriet das Team etwa jüngst ein Bankenkonsortium bestehend aus Commerzbank Aktiengesellschaft und HSBC Trinkaus & Burkhardt AG bei der Emission einer Nachhaltigkeitsanleihe durch die NRW.BANK in Höhe von 500 Mio. Euro sowie ein Bankenkonsortium bestehend aus BNP Paribas, J.P. Morgan Securities plc und TD Securities bei der erfolgreichen Emission einer Anleihe durch die KfW mit einem Volumen von 5 Mrd. Euro.

 

Verfasser

 

Nachrichtensuche




Anwälte



  • Ihre Mitteilung an den Empfänger (optional)